Sie haben Fragen?
089 / 99 82 974 - 10
02.03.2017 - Politik & Wirtschaft

Wohnungseinbrüche steigen: Bund setzt höhere Strafen entgegen

Politik & Wirtschaft

Hauseigentümer und Mieter müssen sich laut der Initiative für aktiven Einbruchsschutz "Nicht bei mir" mehr für die eigene Sicherheit engagieren. Bereits seit einiger Zeit empfehlen die Experten unter anderem den Einsatz von moderner Haustechnik und geben Tipps für mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden.

Nun setzt auch die Bundesregierung mit einer neuen Initiative ein Zeichen gegen die steigende Einbruchsrate. Demnach soll die Mindeststrafe für Einbrecher als Abschreckung hochgesetzt werden.

Auch die Eigentümerschutzgemeinschaft Haus und Grund begrüßt die Gesetzesinititative, fordert jedoch gleichzeitig eine Erhöhung der Polizeitpräsenz, um das Sicherheitsgefühl der Bürger wieder herzustellen und Einbrecher zusätzlich abzuschrecken. Auch eine Fortführung der bestehenden Förderung von kostenlosen Beratungsangeboten der Polizei hält Haus und Grund für wichtig.


Münchner IG Immobilienmanagement GmbH
Radlkoferstr. 2
81373 München
Tel.: 089 / 99 82 974 - 10
Fax: 089 / 99 82 974 - 99
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Kontaktieren Sie uns!
Laila Kassira

Wie können wir Ihnen helfen?

Laila Kassira

Assistenz Immobilienvermittlung
089 / 99 82 974 - 41

Dürfen wir Sie zurückrufen?

Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben..

Kontaktformular

Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben..
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.

Nach oben